Musik

„Die Erziehung zur Musik ist von höchster Wichtigkeit, weil Rhythmus und Harmonie machtvoll in das Innerste der Seele dringen.“ (Platon)

Fachunterricht

Im Fach Musik sollen die Schülerinnen und Schüler zum einen Freude am eigenen, selbsttätigen Musizieren entdecken, zum anderen aber auch musikgeschichtliche und musiktheoretische Zusammenhänge erkennen lernen.

In der Unterstufe besteht die Möglichkeit, die sogenannte „Chorklasse“ zu besuchen. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt hierbei auf dem gemeinsamen chorischen Singen im Klassenverband, wobei Stimme und Gehör besonders geschult werden.

Alle Kinder der 5. und 6. Jahrgangsstufe arbeiten zum Erwerb der musiktheoretischen Grundlagen in Kooperation mit dem Gymnasium Kaufbeuren mit dem Arbeitsheft „Grundwissen Musik“ von Ulrich Bihlmayer.

Auch in der Oberstufe können neben der Belegung des Musikkurses durch verschiedene Wahlmöglichkeiten, wie Additum Musik, die Profilfächer Vokalensemble und Instrumentalensemble, sowie die Belegung von P- und W-Seminaren Schwerpunkte im Bereich Musik gesetzt werden.

Wahlfächer

Neben dem regulären Fachunterricht haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit in zahlreichen Ensembles mitzuwirken und auf diese Weise vielfältige musikalische Kompetenzen auszubilden, aber auch Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Kreativität und Ausdauer zu vertiefen:

  • Unterstufenchor (Chorklasse, Stimmbildung)
  • Mittelstufenchor
  • Oberstufenchor
  • Junior Band
  • Big Band
  • Instrumentalensemble

Konzerte und Fahrten

Es ist uns ein großes Anliegen regelmäßig eigene Konzerte zu veranstalten, aber auch verschiedene Konzertfahrten zu unternehmen:

  • Sommerkonzerte
  • Weihnachtskonzerte
  • Probentage in Violau
  • Kammermusikabende
  • Besuch von Konzerten der Philharmonie in München
  • Opernfahrten
  • Musicalfahrt
  • Festival der Nationen Bad Wörishofen

Big Band

Die Big Band, bestehend aus Schülern der Jahrgangsstufen 9 – 12, geht größtenteils aus der Junior Band hervor, was bedeutet, dass tolle Jazz Standards und anspruchsvolles Big Band Repertoire erarbeitet werden können. Dazu sind Instrumentalisten der gängigen Big Band Besetzung (Saxophon, Klarinette, Posaune, Trompete, Klavier, E-Bass / Kontrabass, E-Gitarre / Akustische Gitarre, Schlagzeug, Percussion) herzlich willkommen. Im Verlauf des Schuljahres bereitet sich das Ensemble jeden Montag (8. + 9. Stunde) auf das Weihnachts- sowie das Sommerkonzert vor, unterstützt durch die stets sehr produktiven und erfüllenden dreitägigen Probentage nach Violau. 

Junior Band

In der Junior Band haben Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 8 die Möglichkeit, das Zusammenspiel einer Big Band innerhalb einer netten Gruppe kennenzulernen. Instrumentalisten der gängigen Big Band Besetzung (Saxophon, Klarinette, Posaune, Trompete, Klavier, E-Bass / Kontrabass, E-Gitarre / Akustische Gitarre, Schlagzeug, Percussion) sind herzlich willkommen. Im Verlauf des Schuljahres bereitet sich das Ensemble jeden Mittwoch (7. + 8. Stunde) auf das Weihnachts- sowie das Sommerkonzert vor, unterstützt durch die stets sehr produktiven und erfüllenden dreitägigen Probentage nach Violau.

Chorklasse am JBG

 

Video “Kusimama”

Audio “One small Voice”

Das Profil der Chorklasse ist ein modernes Unterrichtskonzept, das den Schwerpunkt des Musikunterrichts auf das gemeinsame Singen im Klassenverband und damit das aktive Erleben von Musik legt. Ein Großteil des Unterrichts findet demnach nicht traditionell hinter der Schulbank statt, sondern vielmehr als Chorprobe, bei der die Schülerinnen und Schüler schrittweise auch an das mehrstimmige Singen herangeführt werden. Neben dem Singen im Klassenverband erhalten alle Chorklassenkinder außerdem kostenlosen Stimmbildungsunterricht in Kleingruppen und nehmen am Unterstufenchor teil. Beides findet immer am Dienstagnachmittag statt und läuft verbindlich über zwei Schuljahre (Jahrgangsstufe 5 und 6). Im Anschluss daran kann das Erlernte im Mittelstufen- bzw. Oberstufenchor fortgeführt werden.

Neben der Ausbildung einer gesunden, tragfähigen Sing- und Sprechstimme sowie der Schulung des Gehörs ist uns dabei das Erleben von Gemeinschaft, die Identifikation mit der eigenen (Chor)klasse sowie die gemeinsame Freude am Chorgesang ein großes Anliegen.

Weitere Details finden sich im Flyer zur Chorklasse.

 

Mittelstufenchor

Im Mittelstufenchor singen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 – 9. Wir widmen uns hierbei einem bunt gemischten Programm verschiedenster Musikrichtungen und wagen uns regelmäßig auch an mehrstimmige Chorliteratur heran. Die meisten Mitglieder sind erfahrene Chorsänger, die vorher bereits zwei Jahre in den Chorklassen aktiv mitgewirkt haben. Die Ergebnisse der wöchentlich am Mittwochnachmittag stattfindenden Proben präsentieren wir regelmäßig bei den großen Schulkonzerten an Weihnachten und im Sommer. Als absolutes Highlight des Schuljahres gilt die dreitätige Probenfahrt nach Violau, die wir gemeinsam mit anderen musikalischen Ensembles der Schule verbringen.

Oberstufenchor

Video: So soll es bleiben

Video: Engel

 

Im Oberstufenchor singen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 – 12. Wir widmen uns hierbei einem bunt gemischten Programm verschiedenster Epochen und Stilrichtungen und wagen uns teilweise auch an anspruchsvolle mehrstimmige Chorliteratur heran. Viele Mitglieder sind bereits erfahrene Chorsänger, die vorher in den Chorklassen sowie dem Mittelstufenchor aktiv mitgewirkt haben. Die Ergebnisse der wöchentlich am Montagnachmittag stattfindenden Proben präsentieren wir regelmäßig bei den großen Schulkonzerten an Weihnachten und im Sommer. Als absolutes Highlight des Schuljahres gilt die dreitätige Probenfahrt nach Violau, die wir gemeinsam mit anderen musikalischen Ensembles der Schule verbringen.

 

 

 

Streicherensemble

Probentage in Violau

Anfang Februar ist es endlich soweit: Das musikalische Highlight des Schuljahres naht – die Probenfahrt nach Violau. Ziel ist es hierbei, das Programm für unser alljährlich stattfindendes Sommerkonzert gut und intensiv vorzubereiten.

Am Montagmorgen fahren zunächst der Unterstufenchor, der Mittelstufenchor und die Junior Band voller Vorfreude und bestens gelaunt in das Bruder-Klaus-Heim nach Violau. Dort werden wir jedes Jahr gewohnt herzlich von dem Hausherrn Christoph Mayer in Empfang genommen und können dann schnell mit den ersten Proben beginnen. Bereits nach kurzer Zeit stellt sich das vielen bereits vertraute „Violau-Gefühl“ ein, das von einem entspannten Miteinander geprägt ist, bei dem man – Schüler wie Lehrer – schnell den Schulalltag vergisst und sich ganz der Musik widmen kann. Wer allerdings gedacht hat, diese Zeit sei Entspannung pur, der wird schnell eines Besseren belehrt: Alle proben hier stets mit der den Violau-Tagen so eigenen äußersten Konzentration, beeindruckenden Ausdauer und anhaltenden Begeisterung. Demzufolge dürfen wir in allen Ensembles alljährlich einen deutlichen musikalischen Fortschritt erleben, der den unermüdlichen Probeneifer der Sänger/innen und Instrumentalisten/innen wiederum stetig vorantreibt. Gleiches gilt selbstverständlich auch für den Oberstufenchor, die Big Band und das Streicherensemble, die im zweiten Teil der Woche mit deutlich spürbarem Erfolgswillen und großem Gemeinschaftssinn ihre Zeit in Violau gestalten und musikalisches Können auf hohem Niveau unter Beweis stellen.

Neben der musikalischen Arbeit tragen sowohl die liebevolle kulinarische Verpflegung des Hauspersonals als auch die vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung (Tischtennis, Fussball, Basketball, Volleyball, Airhockey…) stets dazu bei, dass sich alle Beteiligten rundherum wohlfühlen können. Auch das große Außengelände mit den Lamas und zahlreichen Spielgeräten nutzen viele, um in den Probenpausen „durchzuschnaufen“ und so manch ein Erinnerungsfoto zu schießen.

Nach einer intensiven und auf allen Ebenen äußerst gewinnbringenden Probenwoche können die gut 200 Musikerinnen und Musiker des JBG mit Recht stolz auf ihre Ergebnisse sein, die sie nach traditioneller Art und Weise am jeweiligen Abschlussabend bereits erfolgreich wechselseitig im „Schwäbischen Himmelreich“, dem großen Proben- und Konzertsaal präsentieren.

Simone Jung