Türkheimer Wissenschaftstage

Fast schon als Tradition finden im Abstand  von 1-2 Jahren die Türkheimer Wissenschaftstage statt. Organisiert vom Förderkreis Türkheim ist neben der Grundschule und der Ludwig-Aurbacher-Mittelschule auch das JBG tatkräftig bei der Durchführung vertreten.

Unter dem Motto „Sonne, Mond und Sternenstaub“ (2017),  „ASTROPHYSIK – Wissenschaft für ALLE“ (2018) und  „Vom Sternenstaub zum Urzeitkrebs“ (2019) konnten unsere Schüler sowie interessierte Gäste in jeweils einem über 1-wöchigen Programm Wissenschaft und Forschung hautnah erleben:

 

 

Hochkarätige Vorträge

  • Science-Slam zu den neuesten Entdeckung der Astronomen vom Wissenschaftsjournalist Michael Büker
  • „Aufbruch zum Merkur: Wir stehen kurz davor!“ von Prof. Dr. Thomas Zeh von der Hochschule Kempten
  • „Faszination Raumfahrt“ von Frank M. Salzgeber (Leiter Technology Transfer and Business Incubation an der ESA)
  • „Die Euclid-Mission der ESA“ von Dr. Frank Grupp vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik
  • „Wie alles begann: Können Wissenschaftler den Ursprung des Lebens im Labor nachstellen?“ von Laura Weise aus dem Mutschler Lab des Max-Planck-Institutes für Biochemie
  • „Der blaue Planet“ von Harald Steinmüller, Vorsitzender der Volkssternwarte Ottobeuren
  • „Das Phänomen „Leben“ – was hat das Universum mit mir zu tun?“ vom aus dem Fernsehen und Science-Blogs bekannten Forscher und Wissenschaftsautor Dr. Josef M. Gaßner

 

Thementag „Wissenschaft zum Anfassen – mach mit!“

Jung und Alt konnten dabei verschiedene Stationen bestaunen und selbst Hand anlegen:

  • Malwettbewerb und Dino-Schminken für die Kleinsten
  • Fossiliensieben
  • Ausstellungen zur Erdgeschichte
  • Fossilienvitrine
  • Triops-Zucht
  • Mikroskop-Stationen mit Präparaten aus dem Schulteich
  • Science-Slam zum Urey-Miller-Experiment der Jugend-Präsentiert-AG
  • Knoff-Hoff-Show

 

Das aktuelle Programm der TWT findet sich unter www.tuerkheimer-wissenschaftstage.de
Dank der Unterstützung durch den Förderkreis Türkheim sind alle Veranstaltungen für unsere Schüler kostenlos. Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür!