Geschichte

Die Fächer Geschichte und Sozialkunde betonen die Bedeutung der politischen Bildung im Unterricht und Schulleben insbesondere vor dem Hintergrund der Demokratieerziehung.  Das Fach Geschichte ergänzt diese Erziehung um eine historische Ebene und stärkt somit die sachliche und kritische  Auseinandersetzung mit den Problemen der gegenwärtigen Gesellschaft.

 

Fachschaftsbetreuung G/Sk

StD Johannes Müller

 

Lehrkräfte Geschichte:

OStR Roland Deininger

StRin Susanne Fendt

StRin Stefanie Haucke

OStR Christopher Höbel

LAss Maximilian Keller

StD Stefan Sigel

StRin Pia Szymanski

OStRin Kathrin Unger

OStRin Barbara Wipijewski

StRin Anja Ziegenaus

 

Lehrkräfte Sozialkunde:

OStR Christopher Höbel

LAss Keller Maximilian

StD Stefan Sigel

StRin Pia Szymanski

StRin Anja Ziegenaus

 

Geschichte

Das Fach Geschichte wird von der 6. bis zur 12. (G8) bzw. 13. Jahrgangsstufe (G9) unterrichtet.

Grundlage für den Unterricht im neunjährigen Gymnasium ist das Lehrbuch des Buchner-Verlages „Das waren Zeiten – Bayern“ .  Die Bände bieten eine schülergemäße und fachlich solide Grundlage für einen abwechslungsreichen und kompetenzorientierten Geschichtsunterricht.In der Qualifikationsstufe wird im auslaufenden G8 Buchners Kolleg Geschichte 11 und 12 verwendet.

Mit dem neu zur Verfügung stehenden digitalen Lehrermaterial „click & teach“ –  Geschichte, das die  Buchner-Schulbücher ergänzt, sind die Voraussetzungen für einen effektiven digitalen Unterricht im Fach Geschichte sichergestellt.

 

Sozialkunde

Das Fach Sozialkunde wird im WWS-Zweig ab der 9. Jahrgangsstufe,  in den anderen Zweigen ab der 10.Jahrgangsstufe unterrichtet. Grundlage des Unterrichts sind im auslaufenden G8 die Lehrbücher „Politik aktuell 9“ vom Buchner-Verlag und „Mensch und Politik“ 10 – 12 vom Schroedel-Verlag.

 

Als außerschulische Lernorte für unsere Schüler haben wir folgende Exkursionen und Fahrten fest im Programm:

 

  • für die 6. Jahrgangsstufe Besuch des Ärchäologischen Parks „Cambodunum“ in Kempten am Ende eines Schuljahres
  • ebenfalls für die 6.Jahrgangsstufe ist ein Besuch im Ägyptischen Museum in München vorgesehen
  • die 9.Jahrgangsstufe besucht die KZ-Gedenkstätte in  Dachau
  • alle zwei Jahre besteht im Fach Sozialkunde für eine Klasse der 10. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, den Bayerischen Landtag bzw. die Landesregierung in München zu besuchen.

 

Ergänzend zum regulären Geschichts- und Sozialkunde Unterricht  bieten die Fachkollegen/innen im Rahmen dieser Fächer in der Qualifikationsstufe ein breit gefächertes Spektrum von W- und P-Seminaren für politisch und historisch interessierte Schülerinnen und Schüler an, wie z.B. Familienforschung und Genealogie, wodurch eine vertiefte Auseinandersetzung mit der eigener Lebenswelt in historischer Perspektive angeregt wird.

Außerdem ermöglichen wir durch eine intensive  Betreuung interessierten  Schülerinnen und Schülern bei der Teilnahme an den alljährlichen Schülerwettbewerben, sich über den regulären Geschichtsunterricht hinaus mit historischen Themen zu beschäftigen und Sach- und Geldpreise zu gewinnen.