Lamas lenken – ohne Worte oder Berührung

Author: Friedrich Erbshäuser

Vom1. Oktober 2021

Claudia Abröll: Um sich trotz entfallenem Hagspiel-Aufenthalt auch außerhalb des regulären Unterrichts gut kennenzulernen, durften die Fünftklässler*innen und ihre Tutor*innen in dieser Woche einen Teambuildingtag bei den “Tanzberglamas” in Rammingen verbringen.

Schon beim Verlassen des Busses am Ramminger Freibad erwarteten sie erste Aufgaben, die auf dem Weg durch den Wald zur Lama-Weide gelöst werden mussten. Nachdem am Ziel alle Sorgen (“Spucken die mich an?”) ausgeräumt waren und der Unterschied zwischen Lamas und Alpakas erforscht war, durfte zunächst einzeln ein Lama oder Alpaka durch einen zuvor gemeinsam gebauten Stangenparcours geführt werden. Deutlich schwieriger war es dann im Anschluss zwei Tiere als “lebendiger Catch-Pen” durch eine Stangengasse zu manövrieren (siehe Foto). Hier war Teamarbeit gefragt, was den Klassen hervorragend gelang und nebenbei noch riesigen Spaß gemacht hat! Zu Fuß ging es dann die knapp sieben Kilometer zum JBG zurück, wobei von Tag zu Tag neue Bestzeiten aufgestellt wurden. Unsere Fünftklässler*innen sind richtig fit!

Das könnte Dich auch interessieren:

Tischtennis

Tischtennis

Martin Ellbrück-Ott: Zwei Tage vor Heiligabend fuhren die hochmotivierten Jungs Lucas Sierch (6c), Simon Schenker (6c), Franz Xaver Löffler (6a), Lovedeep Singh (5b), Bartosz Galica (5a), Kevin Kastrati (5a), Arved Reinhardt (6c) nach Krumbach, um sich in der jüngsten...

Robotik – Christmas Cup

Robotik – Christmas Cup

(Christoph Höbel) Traditionell in der letzten Woche vor Weihnachten richtete die Robotik auch dieses Jahr den Christmas Cup aus. Es waren insgesamt 13 Teams und 32 Teilnehmer am Start, darunter auch Schüler vom Strigel und Vöhlin in Memmingen. Die Robotiker mussten in...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × 4 =