Präsentationstag, Donnerstag, 26.10.2023

Author: Friedrich Erbshäuser

Vom14. November 2023

Die Schulentwicklungsgruppe befasst sich seit dreieinhalb Jahren intensiv mit dem Thema „Die Kunst des Präsentierens“. Ziel ist es hierbei, die Vortragsfähigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler systematisch und über alle Fächer hinweg zu schulen und zu fördern.

Hierzu wurde in intensivem kollegialem Austausch ein Gesamtkonzept erarbeitet und in zahlreichen schulinternen Fortbildungen weitergegeben. Dabei haben wir auch auf bewährte Materialien des Schülerwettbewerbs „Jugend präsentiert“ zurückgegriffen, die vom Seminar für Allgemeine Rhetorik an der Universität Tübingen erarbeitet worden sind.

Neben der Verankerung der Übungseinheiten im regulären Unterricht fand heuer zum zweiten Mal für alle Jahrgangsstufen von 6 bis 11 eine eigene große ganztägige Veranstaltung zu diesem Thema statt: Jede Jahrgangsstufe widmete sich einem der Präsentationsschwerpunkte (s. Bild). In den ersten fünf Schulstunden wurden im Klassenverbund sowohl der theoretische Background altersgemäß vermittelt als auch abwechslungsreiche praktische Übungen durchgeführt. Am Ende des Vormittags fand dann für alle eine gemeinsame Abschlussveranstaltung in der Sporthalle statt, in der Schülerinnen und Schüler aus der 11. Jahrgangsstufe Musterpräsentationen vorführten.

Das könnte Dich auch interessieren:

Exkursion „Lernort Staatsregierung“

Exkursion „Lernort Staatsregierung“

(Maximilian Keller, Pia Szymanski, unter Mithilfe von Seitz, Rollenhagen, Müller, Trautmann) Am Mittwoch, den 17. April 2024, unternahmen 33 Schüler/-innen aus der 11. Jahrgangsstufe eine Exkursion nach München in das Staatsministerium für Wirtschaft,...

Lernen im Zoo Augsburg

Lernen im Zoo Augsburg

(Andrea Eggenmüller) Trotz des äußerst wechselhaften Aprilwetters von schauerartigem Schneeregen bis hin zu ein paar wenigen Sonnenstrahlen konnten die Schülerinnen und Schüler der 6b und 6d bewaffnet mit Regenschirmen und Klemmbrettern am Mittwoch im Augsburger Zoo...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert