Im Namen des Volkes – Richter am JBG

Author: Friedrich Erbshäuser

Vom4. Juli 2021

Verfasser: Tom Feuerstein

Wie und warum Straftäter bei uns in Deutschland bestraft werden können, schilderte Gerhard Hammer, Richter am Amtsgericht Nürnberg, am Freitag, 25. 6. in den letzten beiden Stunden allen 10. Klassen des JBG. Coronabedingt gab es auch in diesem Schuljahr leider keine Fahrt zum Gericht. In diesem Fall konnte man diesen Umstand aber auch als Glück im Unglück betrachten. Erfahrungsgemäß sind Gerichtsbesuche immer mit viel Unsicherheiten verbunden. Die Gerichtssäle sind oft gerade mal ausreichend für eine Klasse, Verhandlungen werden kurzfristig abgesagt,… Umso schöner, dass Gerhard Hammer eindrucksvoll aus seinem Erfahrungsschatz berichten konnte. Verurteilungen wegen Drogenhandels und Totschlags standen dabei ebenso im Mittelpunkt wie auch die grundsätzliche Abwägung bei der Strafbemessung. Aufgeschlossen nahm Gerhard Hammer die Fragen der Schüler*innen auf und führte durch die Systematik unseres Rechtssystems. Pandemiebedingt fand die Veranstaltung unter freiem Himmel statt. Dank der Technik-AG konnte man aber auch dort jedes Wort gut verstehen. Zum Glück hielt das Wetter!

Das könnte Dich auch interessieren:

Musikalische Weihnachtsgrüße

Musikalische Weihnachtsgrüße

Liebe Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern,  seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist es im Bereich Musik stetig stiller und stiller geworden. Auch auf unser alljährliches Weihnachtskonzert, das alle Beteiligten immer mit viel Engagement und...

Rätselhafter Advent am JBG

Rätselhafter Advent am JBG

MACHT MIT BEI UNSEREN ADVENTSRÄTSELN Die Fachschaften Französisch, Spanisch, Latein und  Englisch stellen euch jeden Tag bis zur 1.Pause ein Rätsel am Adventskalender in der Aula (Wand zur OGS). Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen, so dass für jede/n etwas dabei...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 14 =